Menü

Verkaufsbedingung

Veröffentlichung auf der Website und Inkrafttreten am 09/07/2016

 

 

1. Gegenstand

1.1. Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für den Kauf von Produkten der Marke "Fabiana Filippi" (nachfolgend "Produkte") über die Website von e-commerce www.fabianafilippi.com  (nachfolgend "Site") durch Benutzer, die unter die Definition "Verbraucher" gemäß Artikel 1.2 fallen. Die Website, die Eigentum von Fabiana Filippi S.p.A. ist, mit Sitz in Giano Dell'Umbria, via Bruno Buozzi, 90, Steuernummer, U-Id-Nr. und Handelsregisternummer 02676310549 (nachfolgend "Besitzer"), wird von Triboo Digitale S.r.l. verwaltet - ein Unternehmen der Triboo Group - mit Sitz in Viale Sarca 336, 20126 Mailand, Italien, Steuernummer, U-Id-Nr. und Handelsregisternummer 02912880966 (nachfolgend "TRIBOOO DIGITALE").

1.2. TRIBOOO DIGITALE verkauft die Produkte auf der Website im Namen des Besitzers. Die am Kauf von Produkten über die Website beteiligten Parteien sind TRIBOO DIGITALE als Verkäufer (nachfolgend "Verkäufer ") und die Partei, die ein oder mehrere Produkte aus anderen Gründen als dem Beruf, dem Geschäft, Handel oder Handwerk dieser Partei als Käufer erwirbt (nachfolgend "Verbraucher") (der Verkäufer und der Verbraucher werden gemeinsam als "Parteien" bezeichnet).

1.3. Der Besitzer ist keine Partei dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen, sondern besitzt alle Rechte am Domainnamen der Site, der Logos, der eingetragenen Warenzeichen in Bezug auf die auf der Website verfügbaren Produkte und ist der Inhaber aller Urheberrechte in Bezug auf die Website und deren Inhalt.

1.4. Alle Mitteilungen des Verbrauchers im Zusammenhang mit und/oder in Bezug auf den Kauf von Produkten, einschließlich Mitteilungen, Forderungen oder Anfragen bezüglich des Kaufs und/oder der Lieferung der Produkte oder der Ausübung des Widerrufsrechts usw., müssen an den Verkäufer an die auf der Website angegebenen Adressen und gemäß dem ebenfalls auf der Website angegebenen Verfahren und an die E-Mail-Adresse ccare@fabianafilippi.com gesendet werden.

1.5. Alle Käufe werden durch die allgemeinen Verkaufsbedingungen geregelt, die auf der Website zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Verbraucher veröffentlicht werden.

1.6. Die Website handelt im Einzelhandel und ist als solche nur für die ausschließliche Nutzung durch Verbraucher bestimmt.  Folglich ist es nur Verbrauchern gestattet, Bestellungen über die Website aufzugeben. Wenn ein oder mehrere Verkäufe an einen Käufer getätigt werden, der nicht als Verbraucher gilt, gelten diese allgemeinen Verkaufsbedingungen, jedoch abweichend von dem, was sie vorsehen:

a) Das Rücktrittsrecht nach Artikel 10 gilt nicht für den Käufer;

b) Die in Artikel 8 genannte Produktgarantie gilt nicht für den Käufer;

c) Für den Käufer gelten keine anderen für den Verbraucher vorgesehenen Bestimmungen, die verbindliche Bestimmungen des Gesetzes widerspiegeln oder einhalten;

d) Der zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossene Kaufvertrag unterliegt dem italienischen Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf - Wiener Übereinkommen 1980.

1.7. Mit dem Absenden der Bestellung erklärt sich der Verbraucher damit einverstanden, dass die Bestätigung der Bestellinformationen und dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen per E-Mail an die von ihm bei der Registrierung oder dem Kaufvorgang angegebene Adresse gesendet wird.

1.8. Die Verbraucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um auf der Website einkaufen zu dürfen und die Rechtsfähigkeit besitzen; der Verbraucher erklärt, dass er diese Anforderungen erfüllt.

1.9. Der Kunde trägt alle Kosten für die Verbindung zur Website über das Internet, einschließlich etwaiger Telefonkosten, gemäß den Tarifen des von ihm gewählten Dienstes.

 

2. Produkteigenschaften und -verfügbarkeit in den verschiedenen geografischen Gebieten.

2.1. Die Produkte werden vom Verkäufer mit den auf der Website beschriebenen Eigenschaften und in Übereinstimmung mit den zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website veröffentlichten allgemeinen Verkaufsbedingungen verkauft, mit Ausnahme aller anderen Bedingungen.

2.2. Der Lieferant behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Verkaufsbedingungen jederzeit und nach eigenem Ermessen ganz oder teilweise zu ändern, ohne die Benutzer der Website zu benachrichtigen. Änderungen treten ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung in Kraft und gelten nur für Verkäufe, die ab diesem Zeitpunkt abgeschlossen werden.

2.3. Die Verkaufspreise, die auf der Website verkauften Produkte und/oder deren Eigenschaften können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Dem Verbraucher wird es daher empfohlen, die tatsächlichen Preise vor Abgabe der Bestellung gemäß Artikel 3 zu überprüfen.

2.4 Die Website ist von überall auf der Welt zugänglich. Die auf der Website verfügbaren Produkte können jedoch nur von Benutzern erworben werden, die eine Lieferung nach einem der auf der Website aufgeführten Länder wünschen.

 

2bis. Geschenk-Karte

2bis.1. Beschreibung und Gültigkeit der Geschenkkarte.

2bis.1.1. Die virtuelle "Geschenkkarte", die für die auf der Website angegebenen Beträge verfügbar ist, kann vom Käufer einer Drittpartei zum Kauf eines Produkts auf der Website verwendet werden, mit Ausnahme anderer Geschenkkarten, bis das Guthaben aufgebraucht ist. Die Geschenkkarte wird nicht auf einen bestimmten Namen ausgestellt.

Der Käufer kann eine Geschenkkarte für sich selbst oder als Geschenk für andere erwerben.

Die Geschenkkarte kann nicht aufgeladen werden und kann verwendet werden, bis das Guthaben aufgebraucht ist, um Produkte in separaten Bestellungen von der Website zu kaufen - mit Ausnahme anderer Geschenkkarten.

2bis.1.2. Die Geschenkkarte, die in einem elektronischen Format geliefert und per E-Mail verschickt wird, kann auf der Website unter folgendem Link gekauft werden. Wenn authentifizierte Käufer auf die Website zugreifen (durch Anmeldung auf der Website), werden der Name und die E-Mail-Adresse automatisch mit den bei der Registrierung der Website angegebenen Daten gefüllt.

2bis.1,3. Die Geschenkkarte ist 12 (zwölf) Monate gültig ab:

(i) dem Datum, an dem der Käufer die Aktivierungs-E-Mail erhält, oder

(ii) dem Datum, an dem der Empfänger die E-Mail mit dem Gutscheincode erhält, wenn der Käufer die Gutscheinkarte als Geschenk für eine andere Person gekauft hat.

2bis.1.4. Der für den Kauf der Geschenkkarte ausgegebene Betrag wird dem Verkäufer auf ein unverzinsliches Konto überwiesen, das nicht in Bargeld umgewandelt oder auf eine Kreditkarte oder ein Bankkonto überwiesen werden kann.

2bis.1.5. Der Kauf der Geschenkkarte ist nicht umsatzsteuerpflichtig Art. 2 Abs. 3, Buchstabe a), Präsidialerlass 633/1972. Die Kaufrechnung trägt daher den Vermerk "Umsatzsteuerfrei nach Art. 2 Abs. 3, Buchstabe a), Präsidialerlass 633/1972".

2bis.2. Geschenkkarte-Kaufabwicklung - Abschluss des Kaufvertrages.

2bis.2.1. Wenn die Geschenkkarte für einen Dritten gekauft wird und die Option "Als Geschenk kaufen" aktiviert wird, kann der Käufer eine verzögerte Lieferung der Geschenkkarte an den Empfänger verlangen, wobei er das Lieferdatum innerhalb eines Zeitraums von 90 (neunzig) Tagen ab dem Kaufdatum der Geschenkkarte auswählen kann. Wenn kein Liefertermin in der Geschenkkarte angegeben ist, wird die Geschenkkarte dem Empfänger per E-Mail zugestellt, sobald die Zahlung für die Geschenkkarte bestätigt wurde.

Der Empfänger der Geschenkkarte ist berechtigt, den gesamten Wert der Karte unter den folgenden Bedingungen zu nutzen.

Der Käufer ist verpflichtet, die folgenden Angaben auf dem Formular für eine Geschenkkarte anzugeben, die an einen Empfänger gesendet werden soll:

- Name des Absenders (wird automatisch ausgefüllt, wenn sich der Käufer auf der Website eingeloggt hat);

- E-Mail des Absenders (wird automatisch ausgefüllt, wenn sich der Käufer auf der Website eingeloggt hat);

- Name des Empfängers;

- E-Mail-Adresse des Empfängers;

- Bestätigigung der E-Mail-Adresse des Empfängers;

- E-Mail-Lieferdatum (optional);

- Nachrichtentext (optional).

Wenn der Käufer beabsichtigt, eine Geschenkkarte für eine andere Person zu kaufen, muss er den Namen und die E-Mail-Adresse dieser Person während des jeweiligen Kaufvorgangs angeben. Diese Daten werden vom Verkäufer nur verarbeitet, um die Geschenkkarte per E-Mail an den Empfänger zu versenden, sie freizuschalten und um alle Leistungen und Verpflichtungen des Verkäufers zu erfüllen.  Die Daten (Name und E-Mail-Adresse des Empfängers) werden nur so lange aufbewahrt, bis es bestätigt wird, dass der Empfänger die Geschenkkarte gemäß den Anweisungen auf der Website freigeschaltet hat oder, je nachdem, was später eintritt, bis das Ablaufdatum, innerhalb dessen der Käufer sein Widerrufsrecht ausüben kann: Sobald die Geschenkkarte freigeschaltet wurde, oder, je nachdem, was später eintritt, sobald das Datum, innerhalb dessen der Käufer sein Widerrufsrecht ausüben kann, abgelaufen ist, werden die Daten des Empfängers, der für die hier dargestellten Zwecke verarbeitet wurde, gelöscht. Der Käufer wird gewarnt und erklärt, dass die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse des Empfängers der Geschenkkarte während des Kaufvorgangs dazu führt, dass der Empfänger die Geschenkkarte nicht erhalten und verwenden kann, wofür der Verkäufer keine Verantwortung trägt.

2bis.2.2. Vor der Bestätigung der Bestellung wird dem Käufer eine Zusammenfassung seiner Bestellung vorgelegt, die er bei Bedarf noch bearbeiten darf: an dieser Stelle ist der Käufer aufgefordert, die Allgemeinen Verkaufsbedingungen und die Vorgaben vom Art. 1341 des italienischen Bürgerlichen Gesetzbuches sorgfältig zu lesen, indem er die entsprechende Checkbox anhakt und schließlich die Bestellung durch Drücken der Schaltfläche "Bestellung mit Zahlungspflicht bestätigen" bestätigt; dadurch wird die Bestellung an den Verkäufer mit den im Absatz 3.2 beschriebenen Konsequenzen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen gesendet. Während der Zusammenfassungsphase der Bestellung wird der Käufer auch aufgefordert, eine der auf der Website verfügbaren Zahlungsmethoden auszuwählen. Wählt der Käufer die sofortige Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder Echtzeit-Überweisung, wird er aufgefordert, die entsprechenden Daten über eine sichere Socket-Verbindung einzugeben. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vom Käufer angegebenen persönlichen Daten für Buchhaltungs- und Verwaltungszwecke zu überprüfen. Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis dem Käufer erst dann belastet, wenn der Verkäufer die tatsächliche Auftragsbestätigung sendet.

2bis.2.3. Nach Abschluss des in Abs. 2bis.2.2. obengenannten Vorgangs erhält der Käufer, der eine oder mehrere Geschenkkarten bestellt hat, eine Bestellbestätigung per E-Mail mit der Bestellnummer, der Bestellübersicht und diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

2bis.2.4. Wenn die vom Käufer gewählte Zahlungsart erfolgreich abgeschlossen ist:

(i)         der Käufer erhält eine Aktivierungs-E-Mail mit der Bestellnummer, dem Geschenkkarte-Code und dem Wert dem Ablaufdatum und einer "PDF"-Datei für jede gekaufte Geschenkkarte mit den entsprechenden Detailinformationen.

(ii) Wenn der Käufer die Geschenkkarte als Geschenk für eine andere Person gekauft hat, erhält er eine E-Mail mit der Bestellnummer, dem Geschenkkarte-Code und dem Wert.  Wenn der Käufer beantragt hat, dass die Geschenkkarte zu einem bestimmten Datum an den Empfänger gesendet wird, wird die Aktivierungs-E-Mail an dem vom Käufer angegebenen Datum gesendet.

(iii)  Wenn der Empfänger der Geschenkkarte nicht der Käufer ist, erhält der Empfänger an dem vom Käufer gewählten Datum oder bei erfolgreicher Zahlung eine Aktivierungs-E-Mail, die den Namen des Käufers und gegebenenfalls die vom Käufer gesendete Nachricht, einen Link zum Freischalten der Geschenkkarte, den Informationshinweis zu den Datenschutzbestimmungen und den CG-Nutzungsbedingungen, ein druckbares "PDF"-Dokument mit den Geschenkkarte-Angaben (Code, Ablaufdatum und Wert der Geschenkkarte) und eine Zusammenfassung der jeweiligen Nutzungsbedingungen enthält.

(iv)        Wenn die Geschenkkarte vom Empfänger über den in der Mail angegebenen Link, der im Abs. (iii) genannt worden ist, freigeschaltet wird, erhält der Geschenkgutschein-Käufer eine weitere E-Mail mit der Bestätigung, dass der Empfänger das Geschenk erhalten hat.

Es wird davon ausgegangen, dass wenn die Geschenkkarte als Geschenk für eine andere Person gekauft wird, beginnt die Gültigkeitsdauer von zwölf (12) Monaten ab dem Datum, an dem der Empfänger die Aktivierungs-E-Mail gemäß dem Par. (iii) unabhängig vom Datum, an dem die Geschenkkarte über den in dieser E-Mail angegebenen Link freigeschaltet wird.  

2bis.3. So verwenden Sie die Geschenkkarte

2bis.3.1. Unmittelbar nach der Aktivierung oder, wenn die Option "Als Geschenk kaufen" gewählt wurde, unmittelbar nach der erfolgreichen Freischaltung der Geschenkkarte durch den Empfänger gemäß Abs. 2bis.2.4, Abschnitt (iii), kann die Geschenkkarte verwendet werden, um ein beliebiges Produkt auf der Website zu kaufen, einschließlich der Versandkosten und, falls vorhanden und auf der Website verfügbar, Geschenknotizen und Verpackung. Die Geschenkkarte kann nicht zum Kauf einer anderen Geschenkkarte verwendet werden. Für die Aktivierung oder Nutzung von Geschenkkarten fallen keine zusätzlichen Kosten an.

2bis.3.2. Mehr als eine Geschenkkarte kann verwendet werden, um Produkte von der Website auf der gleichen Bestellung zu kaufen.

2bis.3.3. Um Produkte mit einer Geschenkkarte zu kaufen, geben Sie bitte den Gutscheincode in das dafür vorgesehene Feld auf der virtuellen Warenkorbseite ein.

2bis.3.4. Die Geschenkkarte kann für mehrere Einkäufe auf der Website verwendet werden, bis das Guthaben aufgebraucht ist und die Gültigkeitsdauer der Karte abgelaufen ist.

2bis.3.5. Wenn der Gesamtbetrag der Bestellung das auf der Geschenkkarte verfügbare Guthaben übersteigt, wird der Restbetrag vom Käufer oder Empfänger mit einer der auf der Website verfügbaren Zahlungsmethoden bezahlt, um den Vorgang abzuschließen.

2bis.3.6. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer der Geschenkkarte (12 Monate) kann sie nicht mehr verwendet werden und das auf der Geschenkkarte verbleibende Guthaben wird nicht zurückerstattet.

2bis.3.7. Wenn ein oder mehrere Produkte in einer Bestellung, die (ganz oder teilweise) mit einer Geschenkkarte bezahlt wurden, nicht vorrätig sind, wird der Verkäufer die Bestellung stornieren und den Gesamtbetrag zurückerstatten. Das für die Bezahlung solcher Bestellungen verwendete Guthaben wird der Geschenkkarte wieder gutgeschrieben, während zusätzliche Beträge, die mit anderen Zahlungsmethoden bezahlt wurden, mit derselben Zahlungsmethode zurückerstattet werden, die der Käufer in der Phase der Auftragsbestätigung gewählt hat.

2bis.3.8. Der Käufer kann sich auf der Website registrieren, um sein Konto im privaten Bereich einzusehen:

(a) Angaben zu den gekauften Geschenkkarten für jede einzelne Bestellung;

(b) den Status jeder Geschenkkarte (Restguthaben und Verfalldatum) für alle Geschenkkarten mit Ausnahme derjenigen, die als Geschenk an einen anderen Empfänger gesendet werden.

2bis.3.9. Auch ohne Registrierung auf der Website darf der Käufer oder Empfänger den Status der Geschenkkarten (Restguthaben und Verfalldatum) im Warenkorb überprüfen, indem er auf die entsprechende Schaltfläche klickt und den Code der Geschenkkarte in das entsprechende Feld eingibt.

2bis.3.10. Der Käufer wird ausdrücklich gewarnt und erkennt hiermit an, dass jede Person, die den Geschenkgutscheincode kennt, ihn auf der Website verwenden darf: Der Käufer oder ein Dritter, dem der Code mitgeteilt wird, muss den Code an einem sicheren Ort aufbewahren. Hinsichtlich der Nutzungsbedingungen der Geschenkkarte gilt, dass sich der Käufer oder Empfänger der Geschenkkarte jedesmal an die Bedingungen und das Verkaufssystem des Verkäufers hält, auch in computergestützter Form.

2bis.4. Widerrufsrecht beim Kauf einer Geschenkkarte

2bis.4.1. Der Käufer ist berechtigt, innerhalb von maximal 14 (vierzehn) Tagen ab Kaufdatum der Geschenkkarte, d.h. ab dem Datum des Eingangs der Aktivierungs-E-Mail der Geschenkkarte, vom Kaufvertrag ohne Vertragsstrafen zurückzutreten. Die Ausübung des Widerrufsrechts ist ausdrücklich ausgeschlossen, wenn der Kauf einer Geschenkkarte, die teilweise oder vollständig zum Kauf von Produkten auf der Website verwendet wurde, widerrufen wird.

2bis.4.2. Zur Ausübung eines Widerrufsrechts innerhalb der in Absatz 2bis 4.1 genannten Frist und unter der Bedingung, dass die Geschenkkarte nicht ganz oder teilweise zum Kauf von Produkten auf der Website verwendet wurde, muss der Käufer den Verkäufer über seine Entscheidung informieren, vom Vertrag zurückzutreten, indem er eine ausdrückliche Erklärung über das Kontaktformular oder per E-Mail an die Adresse ccare@fabianafilippi.com oder über das beigefügte Formular sendet.

2bis.4.3. Nach Abschluss des in Abs. 2bis.4.2 genannten Vorgangs erhält der Käufer eine E-Mail, die ihm den Entzug und die Deaktivierung der Geschenkkarte bestätigt, die enthält:

(i)     die Bestellnummer, deren Widerruf bestätigt wird,

(ii) der Gutscheincode, für den der Widerruf und die Deaktivierung bestätigt wird - wobei die letzten Ziffern verdeckt sind, wenn die Gutscheinkarte als Geschenk für eine andere Person gekauft wurde;

(iii)     Verfallsdatum und Wert der Geschenkkarte.

Wird das Widerrufsrecht auf eine Geschenkkarte ausgeübt, die als Geschenk für eine andere Person erworben wurde, erhält diese eine E-Mail, die sie darüber informiert, dass die Geschenkkarte aufgrund der Ausübung des Widerrufsrechts durch den Käufer deaktiviert wurde.

2bis.4.4. Im Falle eines Widerrufs unter Abs. 2bis.4 erhält der Käufer den für den Kauf der Geschenkkarte gezahlten Betrag unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Tag, an dem er seine Absicht mitteilt, sein Widerrufsrecht auszuüben. Die besagte Rückerstattung erfolgt mit dem gleichen Zahlungsmittel, mit dem der Käufer die Geschenkkarte gekauft hat, es sei denn, der Käufer verlangt die Rückerstattung mit einem anderen Zahlungsmittel: Im letzteren Fall trägt der Käufer alle zusätzlichen Kosten, die durch die Rückerstattung des Betrages an das andere Zahlungsmittel entstehen.

2bis.5. Widerrufsrecht für Produkte, die mit einer Geschenkkarte erworben wurden

2bis.5.1. Wenn ein oder mehrere Produkte mit einer Geschenkkarte gekauft werden, ist der Käufer berechtigt, ein Widerrufsrecht gemäß Art. 10 dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen auszuüben. Die Ausübung dieses Widerrufsrechts wirkt sich auf die gesamte Bestellung aus und erfordert daher die Rückgabe aller gekauften Produkte. Wenn der Käufer von seinem Widerrufsrecht für Produkte Gebrauch macht, die ganz oder teilweise unter Verwendung von Geschenkkartenkrediten bezahlt wurden, wenn die in Art. 10 vorgesehenen Vorgaben dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen erfüllt sind, wird der Betrag, der für die Bestellung, für die das Widerrufsrecht ausgeübt wird, gezahlt wurde, in Höhe des mit der Geschenkkarte bezahlten Teils direkt an die Geschenkkarte zurückerstattet, der vom Käufer unter den oben genannten Bedingungen ausgegeben werden kann, und alle anderen Beträge, die mit anderen auf der Website verfügbaren Zahlungsmitteln gezahlt werden, werden dem Käufer unter den in Absatz 10.5 genannten Bedingungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen, ohne Stempelsteuer zurückerstattet, unter Verwendung derselben Zahlungsmethode, es sei denn, der Käufer verlangt die Rückerstattung über ein anderes Zahlungsmittel: Im letzteren Fall trägt der Käufer alle zusätzlichen Kosten, die für die Rückerstattung des Betrags über das andere Zahlungsmittel anfallen.

 

3. Ablauf des Produktkaufs - Abschluss jedes einzelnen Kaufvertrages

3.1. Die Darstellung der Produkte auf der Website, die für den Verkäufer nicht bindend sind, stellt lediglich eine Aufforderung an den Verbraucher dar, ein vertragliches Kaufangebot abzugeben, und ist kein Angebot an die Öffentlichkeit.

3.2. Die Bestellung, die der Verbraucher dem Verkäufer über die Website übermittelt, ist ein gültiges Vertragsangebot und unterliegt diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die Bestandteil der Bestellung sind; mit der Abgabe der Bestellung beim Verkäufer verpflichtet sich der Verbraucher, diese uneingeschränkt zu akzeptieren. Vor der Fortsetzung des Kaufs der Produkte durch Absenden der Bestellung werden die Verbraucher gebeten, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen sorgfältig zu lesen und bezüglich des Widerrufsrechts, eine Kopie davon auszudrucken, indem sie auf die Schaltfläche "Drucken" klicken und eine Kopie davon für ihre eigenen Unterlagen zu speichern oder aufzubewahren. Die Verbraucher werden auch aufgefordert, eventuelle Fehler in ihren persönlichen Daten zu überprüfen und zu korrigieren.

3.3. Die Bestellung des Verbrauchers wird vom Verkäufer akzeptiert, indem er eine E-Mail an den Verbraucher sendet, die die Bestellung bestätigt, an die Adresse, die dem Verkäufer bei der Registrierung auf der Website oder während des Bestellvorgangs mitgeteilt wurde, wenn der Verbraucher sich nicht auf der Website registriert hat; die E-Mail enthält den Text dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen, eine Übersicht der erteilten Bestellung und eine Beschreibung der Produkteigenschaften. Die Bestellung des Verbrauchers, die Auftragsbestätigung des Verkäufers und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den zwischen den Parteien abgeschlossenen Vertrag werden von den IT-Systemen des Verkäufers elektronisch gespeichert, und der Verbraucher kann eine Kopie davon per E-Mail an den Verkäufer unter ccare@fabianafilippi.com anfordern.

3.4. Ein Vertrag über den Kauf der Produkte kommt zustande, wenn der Verbraucher die Auftragsbestätigung des Verkäufers per E-Mail erhält

 

4. Produktauswahl und Einkaufsvorgang

4.1. 4.1. Die auf der Website angezeigten Produkte können nur erworben werden, indem Sie die gewünschten Produkte auswählen und in Ihren virtuellen Warenkorb legen. Nach der Auswahl der Produkte, um die ausgewählten und in den Warenkorb gelegten Produkte zu kaufen, wird der Verbraucher aufgefordert, sich (i) auf der Website zu registrieren und die erforderlichen Angaben zu liefern, oder (ii) sich, falls bereits registriert, einzuloggen, oder (iii) seine Angaben zu liefern, damit die Bestellung ausgefüllt und der Vertrag abgeschlossen werden kann.  Wenn die Angaben in der Bestellung von denen, die während der Registrierungsphase auf der Website geliefert worden sind, abweichen, wird der Verbraucher gebeten, die Angaben (beispielshalber und nicht beschränkt auf  Vorname, Nachname usw.) sowie die Lieferadresse für die ausgewählten Produkte, die Rechnungsadresse und optional eine Telefonnummer zu bestätigen, unter der der Verbraucher im Zusammenhang mit dem getätigten Kauf kontaktiert werden kann. Dem Verbraucher wird eine Übersicht der zu bearbeitenden Bestellung angezeigt und er kann den Inhalt auf Wunsch ändern: der Verbraucher ist dann verpflichtet, die Allgemeinen Verkaufsbedingungen sorgfältig zu lesen und ausdrücklich zu genehmigen, indem er die entsprechende Checkbox aktiviert und die Bestellung durch Drücken der Schaltfläche "Bestellung mit Zahlungspflicht aufgeben" bestätigt; der Verbraucher wird aufgefordert, seine Bestellung zu bestätigen, die dem Verkäufer schließlich zu den in Artikel 3.2. dieses Vertrages dargelegten Zwecken zugesandt wird. Der Verbraucher wird auch aufgefordert, eine Lieferoption und eine Zahlungsmethode aus den verfügbaren auszuwählen. Wählt der Käufer die sofortige Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder Echtzeit-Überweisung, wird er aufgefordert, die entsprechenden Daten über eine sichere Socket-Verbindung einzugeben. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vom Käufer angegebenen persönlichen Daten für Buchhaltungs- und Verwaltungszwecke zu überprüfen. Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis dem Käufer erst dann belastet, wenn der Verkäufer die tatsächliche Auftragsbestätigung sendet.

 

5. Lieferung und Abnahme der Ware

5.1. Obwohl die Website im Allgemeinen angibt, ob Produkte verfügbar sind oder nicht, sind diese Informationen rein indikativ und für den Verkäufer unter keinen Umständen bindend.

5.2 Der Verkäufer verpflichtet sich, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um die auf der Website angegebenen Lieferzeiten einzuhalten und auf jeden Fall innerhalb von maximal 30 (dreißig) Tagen ab dem Tag nach der Bestellung durch den Verbraucher zu liefern. Wenn die Bestellung vom Verkäufer nicht bearbeitet werden kann, da das vom Verbraucher bestellte Produkt, wenn auch vorübergehend, für die Lieferung nicht zur Verfügung steht, wird der Verkäufer den Verbraucher schriftlich benachrichtigen und den bereits bezahlten Betrag, nach Art. 5.3 von unten, zurückerstatten.  Hat der Verbraucher die Zahlungsart Banküberweisung gewählt, beginnt die Lieferzeit mit dem Eingang der Überweisung beim Verkäufer.

5.3. Die vom Verbraucher bestellten Produkte werden nach der Art geliefert, die aus den zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website verfügbaren und aufgelisteten Produkten ausgewählt wurde. Der Verbraucher verpflichtet sich, innerhalb von 3 (drei) Tagen nach Erhalt der Produkte zu prüfen, ob die Lieferung einwandfrei ist und alle und nur die gekauften Produkte umfasst, und dem Verkäufer innerhalb dieser Frist alle fehlerhaften Produkte oder jede Abweichung zwischen der Bestellung und der tatsächlich erhaltenen Ware nach Art. 8 dieses Vertrages mitzuteilen; andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Falls das Paket oder die Verpackung der vom Verbraucher bestellten Produkte sichtbar beschädigt am Bestimmungsort ankommt, wird der Verbraucher aufgefordert, die Annahme der Lieferung durch den Spediteur/Kurier zu verweigern oder die Lieferung "unter Vorbehalt" anzunehmen.

 

6. Preise, Versandkosten, Zölle und Steuern

6.1. Der Preis der verkauften Produkte ist derjenige, der auf der Website zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Verbraucher angegeben ist. Die auf der Website angegebenen Produktpreise beinhalten die Kosten für die Standardverpackung, die Mehrwertsteuer (falls zutreffend) und etwaige indirekte Abgaben (falls zutreffend) unter Ausschluss der Versandkosten, die vor der Bestätigung der abgegebenen Bestellung durch den Verbraucher an den Verkäufer berechnet werden und die der Verbraucher zusätzlich zu dem auf der Website angegebenen Preis an den Verkäufer zu zahlen bereit ist

6.2. Der an den Verkäufer zu zahlende Gesamtpreis wird in der Bestellung und in der Auftragsbestätigung, die der Verkäufer dem Verbraucher per E-Mail schickt, angegeben.

6.3. Wenn die Produkte nach einem Land außerhalb der Europäischen Union geliefert werden sollen, ist der in der Bestellung und Auftragsbestätigung angegebene Gesamtpreis, einschließlich der indirekten Steuern, ohne Zölle und sonstige Steuern, die der Verbraucher hiermit zustimmt, zusätzlich zu dem in der Bestellung und Auftragsbestätigung angegebenen Preis nach den geltenden Gesetzen des Landes, in das das Produkt geliefert werden soll, zu zahlen. Für weitere Informationen über die in seinem Wohn- oder Bestimmungsland geltenden Zölle oder Steuern wird der Verbraucher gebeten, sich mit den zuständigen Behörden seines Wohn- oder Bestimmungslandes in Verbindung zu setzen.

6.4. Der Verbraucher trägt ausschließlich alle zusätzlichen Kosten, Gebühren, Steuern und/oder Abgaben, die in einem bestimmten Land, aus welchem Titel auch immer, für die gemäß den allgemeinen Verkaufsbedingungen bestellten Produkte anfallen.

6.5. Der Verbraucher erklärt hiermit, dass, wenn er zum Zeitpunkt der Bestellungserteilung an den Verkäufer die in den Absätzen 6.3. und 6.4. genannten Kosten, Gebühren, Steuern und/oder Abgaben nicht kennt, dies keinen Grund zur Kündigung dieses Vertrages darstellt und unter keinen Umständen den Verkäufer damit belastet wird.

 

7. Zahlungen

7.1. Die Bezahlung der auf der Website gekauften Produkte erfolgt ausschließlich innerhalb von 10 (zehn) Tagen nach Absendung der Auftragsbestätigung durch den Verkäufer an den Verbraucher. Der Verbraucher erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Vertragserfüllung durch den Verkäufer mit der Gutschrift des Kaufpreises auf dem Konto des Verkäufers beginnt.

7.2. Zahlungen für auf der Website aufgegebene Bestellungen können per Kreditkarte, Banküberweisung oder per PayPal oder Geschenkkarte, sofern verfügbar, zu den unten aufgeführten Bedingungen erfolgen. Der Verkäufer kann auch andere Zahlungsmethoden akzeptieren, wie im Abschnitt "Zahlung" auf der Website angegeben wird.

7.3. Wenn die Zahlung per Kreditkarte erfolgt, wird der Verbraucher auf eine sichere Seite weitergeleitet und die Kreditkarteninformationen werden direkt an Global Collect Service BV mit Sitz in Amsterdam, Holland, Platenweg 43-49, 2132 HF Hoofddorp, eingetragen im Handelsregister von Amsterdam Nr. 34140462, dem vom Verkäufer mit der Abwicklung derartiger Transaktionen beauftragten Betreiber übermittelt. Die Daten werden sicher mit SSL (Secure Socket Layer) 128 Bit verschlüsselt übertragen. Diese Daten bleiben auch für den Verkäufer unzugänglich.

7.4. Bestellungen können per Banküberweisung an den Verkäufer bezahlt werden, wobei der Verbraucher die auf der Auftragsbestätigung angegebenen "Swift"- und IBAN-Codes zusammen mit der Bestellnummer verwenden muss.

7.5. Um den Preis der Produkte zu bezahlen, können die Verbraucher eine Geschenkkarte verwenden, indem sie in das Feld auf der Seite Warenkorb ihren Gutscheincode eingeben.

 

8. Gesetzliche Garantie des Verkäufers für Konformität, Meldung von Abweichungen und Eingriffe im Rahmen der Garantie.

8.1. Der Verkäufer gewährt den Verbrauchern gemäß der europäischen Richtlinie 44/99/CE und der italienischen Gesetzesverordnung Nr. 206/2005 (Verbraucherschutzgesetz) eine gesetzliche Garantie, dass die gekauften Produkte frei von Material- oder Herstellungsfehlern sind und den auf der Website veröffentlichten Beschreibungen für einen Zeitraum von 2 (zwei) Jahren ab dem Datum, an dem die Produkte an den Verbraucher geliefert werden, entsprechen. Garantien gelten nicht, wenn die Produkte in unsachgemäßer Weise verwendet oder gewaschen wurden, ohne die Anweisungen/Warnungen des Verkäufers und/oder des Eigentümers des Produkts auf den Informationsblättern, Etiketten oder Etiketten zu befolgen.

8.2. Der Verbraucher ist verpflichtet, alle Mängel und Nichtkonformitäten der Produkte innerhalb von 2 (zwei) Monaten nach ihrer Bestätigung zu melden, indem er das entsprechende Formular an den Kundendienst unter ccare@fabianafilippi.com sendet und dabei den festgestellten Mangel und/oder die festgestellte Nichtkonformität sowie die auf dem Formular selbst angegebenen Informationen (mindestens 1 (ein) Foto des Produkts, die vom Verkäufer gesendete Auftragsbestätigung und/oder den Empfang) deutlich angibt. Andernfalls erlischt diese Garantie

8.3. Nach Erhalt des Formulars und der dazugehörigen Dokumentation beurteilt der Verkäufer die vom Verbraucher über das Servicezentrum des Inhabers gemeldeten Mängel und die Nicht-Konformität und entscheidet nach Durchführung von Qualitätskontrollen, ob das Produkt tatsächlich nicht konform ist, nach eigenem Ermessen, ob er die Genehmigung zur Rückgabe der Produkte erteilen wird, indem er dem Verbraucher per E-Mail an die vom Verbraucher bei der Registrierung auf der Website oder bei der Bestellung angegebene Adresse antwortet; diese E-Mail enthält den "Code für die Retoure des Produkts"als Genehmigung zur Rücksendung der Produkte, die unter keinen Umständen auf die Anerkennung des Mangels oder der Nichtkonformität schließen lässt; dieser Aspekt wird nach der Rücksendung der Produkte bewertet. Die Produkte, die der Verkäufer zur Rückgabe autorisiert hat, werden vom Verbraucher zusammen mit einer Kopie der Genehmigung-E-Mail mit dem "Code für die Retoure des Produkts" innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum, an dem der Fehler oder die Nichtübereinstimmung gemeldet wurde, an die folgende Adresse geschickt:   TRIBOOO DIGITALE S.r.l., c/o Arcese Trasporti, Via Groane 6, PLZ 20031 Cesano Maderno (MB) - Italien

8.4. Wenn der Verkäufer verpflichtet ist, dem Verbraucher den gezahlten Preis zurückzuerstatten, erfolgt die Rückerstattung, wenn möglich, mit der gleichen Zahlungsmethode, die der Verbraucher zum Kauf des Produkts verwendet hat, oder per Banküberweisung. Der Käufer ist dafür verantwortlich, dem Verkäufer unter der gleichen E-Mail-Adresse ccare@fabianafilippi.com die Bankverbindung zu senden, damit dieser die Rückerstattung überweisen kann.

8.5. Was die Erstattung des vom Verbraucher ganz oder teilweise über die Geschenkkarte gezahlten Preises betrifft, so gelten die Bedingungen des obengenannten Absatzes 2bis.5. 

 

9. Haftung für fehlerhafte Produkte

9.1. Die Bedingungen der EG-Richtlinie 85/374/EWG und der italienischen Gesetzesverordnung Nr. 206/2005 (Verbraucherschutzgesetz) gelten für alle Schäden, die durch fehlerhafte Produkte verursacht werden. Der Verkäufer lehnt in seiner Eigenschaft als Vertreiber der Produkte auf der Website jegliche Haftung ohne Ausschlüsse und/oder Ausnahmen ab und verweist den Verbraucher an den Hersteller des betreffenden Produkts.

 

10. Rücktrittsrecht

10.1 Vorbehaltlich der Bestimmungen in den obengenannten Artikeln 2bis.4 und 2bis.5 hat der Verbraucher das Recht, innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach (i) dem Tag, an dem das Produkt geliefert wird, oder (ii) wenn mehrere Produkte einer Bestellung separat geliefert werden, ab dem Tag, an dem das letzte Produkt eingegangen ist, von jedem gemäß diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen geschlossenen Vertrag zurückzutreten, ohne dass eine Vertragsstrafe fällig wird.

10.2 Um ein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher Triboo Digitale vor Ablauf der in Absatz 10.1 genannten Frist über seine Absichten informieren, indem er die Seite "Meine Rücksendungen" im Bereich Mein Konto aufruft oder, falls es sich nicht um einen registrierten Benutzer handelt, die geeignete Seite aufruft und die für die Bestellung verwendete Bestellnummer und E-Mail-Adresse eingibt. Alternativ kann der Verbraucher über das Kontaktformular oder die E-Mail-Adresse ccare@fabianafilippi.com eine ausdrückliche Erklärung an Triboo Digitale senden, dass er sein Widerrufsrecht mit dem Widerrufsrechtsformular ausüben möchte.

10.3 Nach dem Ausfüllen der Anforderungen von Absatz 10.2 erhält der Verbraucher eine Widerrufsbestätigungs-E-Mail mit dem RMA-Formular, das dem Paket beizufügen ist, zusammen mit den Anweisungen zur Rücksendung des Produkts, die innerhalb von 14 Tagen zu senden ist an:

Triboo Digitale c/o Arvato Services Italia S.r.l.

via Lombardia 21,

24060 Telgate (BG) - Italien

 

10.4 Wenn der Verbraucher das Produkt erhalten hat, ist er verpflichtet, es unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Widerruf erklärt wurde, an Triboo Digitale zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Alle Versandrisiken und direkten Kosten, die bei der Rücksendung der Produkte entstehen, gehen zu Lasten des Verbrauchers. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht über die Website Gebrauch machen, indem Sie den von der Website angebotenen Rückgabeservice vor der Bestätigung des Widerrufsantrags nutzen, werden die Kosten für die Rücksendung der Ware angegeben.

10.5 Wenn Sie von diesem Vertrag zurücktreten, erstatten wir Ihnen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die entstehen, wenn Sie eine andere als die von uns angebotene billigste Versandart wählen), unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Ausübung Ihres Widerrufsrechts. Diese Erstattungen werden mit den gleichen Zahlungsmitteln übertragen, die der Verbraucher für die erste Transaktion verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher verlangt die Erstattung über ein anderes Zahlungsmittel; in diesem Fall wird der Verbraucher alle zusätzlichen Gebühren tragen, die im Zusammenhang mit den verschiedenen gewählten Zahlungsmitteln anfallen. Wir können die Rückerstattung zurückhalten, bis wir die zurückgesandte Ware erhalten oder bis der Verbraucher den Nachweis über die Rücksendung der Ware erbringt, je nachdem, welches der früheste Zeitpunkt ist. Hinsichtlich der vollständigen oder teilweisen Rückerstattung des vom Verbraucher über die Geschenkkarte gezahlten Preises gilt der obengenannte Absatz 2bis.5.

10.6 Der Verbraucher haftet für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist. Wenn die zurückgesandte Ware beschädigt (z.B. Verschleißerscheinungen, Abrieb, Kerben, Kratzer, Verformungen usw.), nicht vollständig mit allen Teilen und Zubehörteilen (einschließlich unveränderter Etiketten, die noch am Produkt angebracht sind), nicht begleitet von den gelieferten Anweisungen/Hinweisen/Handbüchern, der Originalverpackung und der Originalgarantie ist, falls vorhanden, ist der Kunde für den verminderten Wert des Produkts verantwortlich und hat Anspruch auf eine Rückerstattung in Höhe des Restwertes des Produkts. Zu diesem Zweck wird dem Verbrauchern sehr empfohlen, das Produkt nur so zu handhaben, wie es unbedingt erforderlich ist, um die Art, die Eigenschaften und das Funktionieren des Produkts festzustellen, und die Originalverpackung der Produkte sowie weitere Schutzverpackungen zu verwenden, die sie intakt halten und vor Beschriftungen oder Etiketten zu schützen.

 

11. Rechte an geistigem Eigentum

11.1. Der Verbraucher erkennt an, dass ihm oder ihr bekannt ist, dass alle Marken, Namen und sonstigen Kennzeichen sowie alle Namen, Bilder, Fotos, geschriebene Texte oder Grafiken, die auf der Website verwendet werden oder sich auf die Produkte beziehen, das ausschließliche Eigentum von Fabiana Filippi S.p.A. und/oder ihrer Bevollmächtigten sind und bleiben, ohne dass Rechte dem Verbraucher in Bezug darauf infolge des Zugriffs auf die Website und/oder des Kaufs der Produkte entstehen.

11.2. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fabiana Filippi S.p.A. dürfen keine Inhalte der Website ganz oder teilweise reproduziert, auf elektronischem oder konventionellem Wege übertragen, verändert oder für irgendeinen Zweck verwendet werden.

 

12. Schutz personenbezogener Daten der Verbraucher

12.1. Der Verbraucher muss bestimmte persönliche Daten angeben, um mit dem Registrierungsprozess fortzufahren, eine Bestellung aufzugeben und diesen Vertrag zu unterzeichnen. Der Verbraucher erkennt hiermit an, dass die angegebenen persönlichen Daten vom Verkäufer und von Fabiana Filippi S.p.A. in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der italienischen Gesetzesverordnung Nr. 196/2003 in der später geänderten Fassung, dem Datenschutzgesetz (Personal Data Protection Code) gespeichert werden, um jeden Kauf über die Website und, nach Erteilung seiner Einwilligung, für alle anderen Aktivitäten, wie in der speziellen Informationsschrift zum Datenschutzgesetz, die dem Verbraucher von der Website während der Registrierungsphase zur Verfügung gestellt wird, zu verarbeiten.

12.2. Der Verbraucher erklärt und garantiert, dass die dem Verkäufer während des Registrierungs- und Kaufvorgangs angegebenen persönlichen Daten wahrheitsgemäß und korrekt sind.

12.3. Der Verbraucher ist jederzeit berechtigt, die dem Verkäufer über den Bereich "Mein Konto" auf der Website übermittelten personenbezogenen Daten zu aktualisieren und/oder zu ändern, auf die nach dem Einloggen zugegriffen werden kann.

12.4. Für weitere Informationen zur Verarbeitung der persönlichen Daten der Verbraucher lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinie  und lesen Sie die Allgemeine Nutzungsbedingungen sorgfältig durch.

12.5. Der Verbraucher nimmt auch zur Kenntnis, dass der Verbraucher beim Kauf einer Geschenkkarte, die an einen Dritten geschickt werden soll, dem Verkäufer die Daten des Dritten zur Verfügung stellen muss, wobei die entsprechenden Informationen gemäß Art. 13 der italienischen Gesetzesverordnung Nr. 196/2003 in der geänderten Fassung geschickt werden.

 

13. Sicherheit

13.1. Obwohl der Verkäufer alle notwendigen Vorkehrungen trifft, um personenbezogene Daten vor dem Verlust, der Verfälschung, der Manipulation oder der Nutzung durch unrechtmäßige Dritte zu schützen, garantiert er nicht wegen der Eigenschaften und technische Einschränkungen der elektronischen Kommunikationen über Internet, dass die Informationen oder Daten, die der Verbraucher auf der Website sieht, auch dann nicht zugänglich oder für unberechtigte Dritte einsehbar sind, nachdem der Verbraucher entsprechende Anmeldeinformationen zur Verfügung gestellt hat.

13.2. Wenn es sich um Daten im Zusammenhang mit Zahlungen per Kreditkarte handelt, nutzt der Verkäufer die Dienste von Global Collect Service NV, die technologische Systeme einsetzt, um ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Sicherheit, Schutz und Vertraulichkeit der über das Internet übermittelten Informationen zu gewährleisten.

 

14. Anwendbares Recht, Beilegung von Konflikten und Gerichtsstand

14.1. Allgemeine Verkaufsbedingungen und alle Kaufverträge, die zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher im Rahmen dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen abgeschlossen werden, unterliegen den geltenden italienischen Gesetzen, insbesondere der Gesetzesverordnung Nr. 206 vom 6. September 2005 des Verbrauchergesetzbuches, unter besonderer Bezugnahme auf die Vorschriften über Fernabsatzverträge, und der Gesetzesverordnung Nr. 70 vom 9. April 2003 über bestimmte Aspekte des elektronischen Geschäftsverkehrs. Dies gilt unbeschadet der Rechte, die den Verbrauchern durch verbindliche Bestimmungen im Wohnsitzland des Verbrauchers eingeräumt werden.

14.2. Im Falle einer Streitigkeit zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher verpflichten wir uns, eine gütliche Beilegung des Konflikts zu erzielen, wobei der Verbraucher dem Dienst RisolviOnline, einem unabhängigen Beilegungsdienst des Schiedsgerichts der Handelskammer Mailand, vorlegen kann, der die Möglichkeit bietet, mit Hilfe eines unparteiischen und sachkundigen Schiedsrichters eine zufriedenstellende Einigung auf gütliche und sichere Weise im Internet zu erzielen.  Für weitere Informationen zu den RisolviOnline-Vorschriften oder um einen Beilegungsantrag zu stellen, besuchen Sie bitte die Website unter www.risolvionline.com.

14.3 Wird kein Beilegungsversuch gemäß Ziffer 14.2 unternommen oder ist der Versuch nicht erfolgreich, ist das Gericht von Mailand ausschließlicher Gerichtsstand für alle derartigen Streitigkeiten, es sei denn, diese Bestimmung kann aufgrund der im Wohnsitzland des Verbrauchers geltenden verbindlichen Bestimmungen nicht angewendet werden.