Menü

DATENSCHUTZINFORMATION - Art. 13 Gesetzesverodnung 196/2003

FABIANA FILIPPI S.p.A., mit Sitz in Via Bruno Buozzi, 90, 06030 Giano dell’Umbria (PG) – Italien, Mwst.Nr./St.Nr. 02676310549 (im Folgenden „Fabiana Filippi“ oder der „Verantwortliche“) als Verantwortlicher der Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden (im Folgenden die „Kunden“) der Geschäfte von Fabiana Filippi (im Folgenden „Store“), gibt unten stehend die Erklärungen zum Datenschutz ab, nach Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 vom 27. April 2016 (im Folgenden „Verordnung“ oder „anwendbares Gesetz“). 

Der Verantwortliche nimmt höchste Rücksicht auf das Recht auf Privatsphäre und auf den Schutz der persönlichen Daten seiner Kunden.

Der Verantwortliche hat für den Schutz der personenbezogenen Daten einen eigenen Datenschutzbeauftragten (DSB oder DPO) ernannt, der unter der E-Mail-Adresse dpo@fabianafilippi.com sowie an der oben genannten Postadresse der Gesellschaft erreichbar ist.

Die Dienstleistungen sind Personen vorbehalten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Verantwortliche sammelt keine personenbezogenen Daten von unter 18-Jährigen. Auf Anfrage der Kunden löscht der Verantwortliche unverzüglich alle personenbezogenen Daten, die versehentlich von unter 18-Jährigen gesammelt wurden.

1. Zwecke der Datenverarbeitung

Zu den unter Punkt 1 genannten Zwecken werden die personenbezogenen Daten des Kunden wie Name, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Steuernummer, Mehrwertsteuernummer, Passnummer, sowie alle seine persönlichen Informationen, die er gegebenenfalls und freiwillig angegeben hat, vom Verantwortlichen rechtmäßig nach Art. 6 der Verordnung zu folgenden Zwecken verarbeitet:

a)    Erbringung von Dienstleistungen, um es dem Kunden zu ermöglichen, einige Dienstleistungen des Stores zu benutzen, und dem Verantwortlichen, die spezifischen Kundenwünsche zu erfüllen, u.a. einen Termin im Store zu reservieren, um Informationen über die Produkte des Verantwortlichen und deren Verfügbarkeit anzufordern, für Kundendienstbelange und um auf Anfragen Antworten erhalten zu können. Unter Beibehaltung des andernorts in diesen Datenschutzbestimmungen Erwähnten wird der Verantwortliche die personenbezogenen Daten der Kunden keinesfalls anderen Kunden Benutzern und/oder Dritten zugänglich machen.

b)    Gesetzliche Verpflichtungen, bzw. die Erfüllung von Verpflichtungen, die gesetzlich, von einer Behörde, durch eine Verordnung oder durch die europäische Gesetzgebung auferlegt sind.

 

2. Zusätzliche Verarbeitungszwecke: Marketing (Versand von Werbematerial, Direktverkauf und kommerzielle Kommunikation)

Mit der freien und unverbindlichen Einwilligung des Kunden können einige seiner personenbezogenen Daten (z.B. Name, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Adresse, Geburtsdatum) durch Fabiana Filippi auch zu Marketingzwecken verarbeitet werden (Versand von Werbematerial, Direktverkauf und kommerzielle Kommunikation), damit Fabiana Filippi den Kunden auf dem Postweg, per E-Mail, Telefon (Festverbindung/Mobiltelefon, mit automatischen Anrufsystemen oder Anrufberichtssystemen mit und/oder ohne Gesprächspartner) und/oder per SMS und/oder  MMS kontaktieren kann, um dem Benutzer den Kauf von Produkten und/oder Dienstleistungen vorzuschlagen, die Fabiana Filippi selbst und/oder dritte Unternehmen anbieten, sowie um Angebote, Preis-Promotionen und Geschäftsmöglichkeiten anzubieten.

 

Wenn der Kunde die Einwilligung gibt, kann er diese jederzeit wieder rückgängig machen, indem er Fabiana Filippi nach den im folgenden Abschnitt 7 genannten Angaben einen Antrag stellt.

 

Der Kunde kann weitere Zusendungen von Werbekommunikationen per E-Mail problemlos abbestellen, indem er auf den Link für den Widerruf der Einwilligung klickt, der in jeder Werbe-E-Mail vorhanden ist. Falls der Kunde seine Einwilligung zum Erhalten von Werbekommunikation per Telefon widerrufen, aber weiterhin Werbekommunikation per E-Mail erhalten möchte, oder umgekehrt, kann er dem Verantwortlichen nach den im folgenden Abschnitt 7 stehenden Angaben einen Antrag stellen.

 

Fabiana Filippi teilt mit, dass es infolge der Ausübung des Rechts auf Weigerung, Werbekommunikation per E-Mail zu erhalten, aus technischen oder organisatorischen Gründen möglich ist (z.B. Erstellung von Kontaktlisten bereits erfolgt kurz bevor Fabiana Filippi den Antrag auf Weigerung erhalten hat), dass der Kunde noch einige weitere Werbemitteilungen erhält. Falls der Kunde 24 Stunden nach Ausübung des Rechts auf Weigerung weiterhin Werbemitteilungen erhält, wird er gebeten, das Fabiana Filippi Problem an die im folgenden Abschnitt 7 angegebenen Adressen mitzuteilen.

 

Fabiana Filippi kann per E-Mail direktes Marketing gegenüber Kunden betreiben, die Einkäufe getätigt haben, um ihnen auch Produkte anzubieten, die ähnlich sind wie die bereits gekauften (s.g. soft Spam). Diese Verarbeitung benötigt keine Zustimmung durch den Kunden, der sie aber auf jeden Fall jederzeit verweigern und sich dieser Verarbeitung widersetzen kann, z.B., indem er auf den Unsubscribe-Link klickt, der in jeder versendeten Mail vorhanden ist.

 

3. Weitere Zwecke der Datenverarbeitung: Newsletter

Mit der freien und unverbindlichen Einwilligung des Kunden kann Fabiana Filippi einige seiner personenbezogenen Daten (d.h. Name, Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) auch zum Versenden des Newsletters verwenden. Daher erhält der Kunde von Fabiana Filippi einen periodischen Newsletter, der Informationen über auf der Website erscheinende Neuheiten und Angebote und/oder Initiativen von Fabiana Filippi enthält.

 

Wenn der Kunde die Einwilligung gibt, kann er diese jederzeit wieder rückgängig machen, indem er dem Verantwortlichen nach den im folgenden Abschnitt 7 genannten Angaben einen Antrag stellt.

 

Der Kunde kann sich weiteren Zusendungen von Werbekommunikationen widersetzen und, bei Kommunikationen per E-Mail, diese problemlos abbestellen, indem er auf den Unsubscribe-Link in der Newsletter klickt.

 

4. Weitere Zwecke der Datenverarbeitung: Profilerstellung

Mit der freien und unverbindlichen Einwilligung des Kunden können dessen personenbezogenen Daten (d.h. die Personen- und Kontaktangaben sowie die Informationen bezüglich der Dienstleistungen und Produkte, gegenüber denen er Interesse bekundet hat, die Angaben über die Einkäufe) von Fabiana Filippi auch dazu verwendet werden, die Kaufentscheidungen des Benutzers zu definieren und demzufolge sein Konsumverhalten zu analysieren und individuelle sowie gruppengebundene Profile zu erstellen, damit dem Benutzer gezielte Kaufangebote gemacht werden können, die mit dem erstellten Profil übereinstimmen, und ihm automatisch erstellte E-Mails auf der Grundlabe seines Kaufverhaltens schicken zu können.

 

Wenn der Kunde die Einwilligung gibt, kann er diese jederzeit wieder rückgängig machen, indem er Fabiana Filippi nach den im folgenden Abschnitt 7 genannten Angaben einen Antrag stellt. Der Kunde kann sich aber auch der Zusendung von Werbekommunikationen widersetzen und, bei Kommunikationen per E-Mail, diese problemlos abbestellen, indem er auf den Unsubscribe-Link klickt.

 

5. Voraussetzungen für die Verarbeitung und Zeitpunkt der Datenspeicherung

Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten der Kunden von Hand oder per Computer, eng zweckgebunden und in jedem Fall so, dass die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten gewährleistet bleibt. 

 

Die personenbezogenen Kundendaten werden für die unbedingt notwendigen Zwecke zur Durchführung der primären Ziele (s. Abschnitt 1) aufbewahrt oder so lange wie es für den Schutz innerhalb des gesetzlichen Interesses sowohl der Kunden als auch von Fabiana Filippi notwendig ist. 

 

In den Fällen, die in den Abschnitten 2,3 und 4 aufgeführt sind, werden die personenbezogenen Daten der Kunden über einen Zeitraum von 7 Jahren ab der Registrierung verarbeitet, in Übereinstimmung mit den Maßnahmen der Garantiebehörde für den Schutz persönlicher Daten im Waren-, Luxus- und Modesektor.

Im Falle des oben genannten soft Spam werden die Kundendaten so lange verarbeitet, bis der Kunde sich nicht widersetzt oder seine Zustimmung dazu verweigert.

 

6. Empfänger der Daten

Es kann sein, dass Angestellte und/oder Mitarbeiter des Verantwortlichen Kenntnis von den persönlichen Daten der Kunden bekommen. Diese Personen, die vom Verantwortlichen nach Art. 29 der Verordnung entsprechend angewiesen wurden, werden die Daten der Kunden ausschließlich für die in diesem Informationsschreiben genannten Zwecke und unter Beachtung des diesbezüglich anwendbaren Gesetzes verarbeiten. 

Die personenbezogenen Daten der Kunden können auch Dritten zur Kenntnis kommen, welche die personenbezogenen Daten im Namen des Verantwortlichen als „Auftragsverarbeiter“  verarbeiten können, d.h. zum Beispiel Anbieter von IT-Dienstleistungen und Logistikdiensten, die zum Betrieb des Store nötig sind, Anbieter von Outsourcing-Dienstleistungen oder Cloud Computing, Fachleute und Berater.

 

Die Kunden sind dazu berechtigt, vom Verantwortlichen eine Liste der Auftragsverarbeiter zu erhalten, indem sie nach den im folgenden Abschnitt 7 stehenden Angaben einen Antrag stellen.

 

 Die personenbezogenen Daten der Kunden können durch Fabiana Filippi auch an der Gruppe zugehörige Gesellschaften weitergeleitet werden, die zu Auftragsverarbeitern ernannt wurden und auch in nicht EU-Ländern liegen können. Dabei werden entsprechende Garantien und Sicherheitsmaßnahmen angewandt, um für die Kundendaten und die Ausübung der Rechte durch die Kunden einen angemessenen Sicherheitsgrad zu gewährleisten.

Die Kunden sind dazu berechtigt, jederzeit Informationen über die Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten ins Ausland zu erhalten, indem die Fabiana Filippi nach den im folgenden Abschnitt 7 genannten Angaben einen Antrag stellen.

 

7. Rechte der Betroffenen

Für alle Informationen bezüglich dieser Datenschutzinformation und um ihre vom anwendbaren Gesetz garantierten Rechte auszuüben, können die Kunden den Verantwortlichen jederzeit nach den folgenden Angaben kontaktieren:

  • Durch Einschreiben mit Rückschein an den Sitz des Verantwortlichen – Via Bruno Buozzi, 90, 06030 Giano dell’Umbria (PG) - Italia.
  • Per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (DSB oder DPO) von Fabiana Filippi, mit folgender Adresse: mail dpo@fabianafilippi.com.

Nach anwendbarem Gesetz teilt der Verantwortliche mit, dass die Kunden das Recht auf Auskunft haben über (i) die Herkunft der personenbezogenen Daten; (ii) den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung; (iii) das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden; (iv) die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Verantwortlichen und der Auftragsverarbeiter; (v) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als Auftragsverarbeiter oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können. 

 

Die Kunden können auch jederzeit:

a) den Zugang zu den Daten, die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten verlangen;

b) verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;

c) eine Bestätigung darüber erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre.

 

Die Kunden haben auch jederzeit:

a) das Recht, jederzeit ihre Einwilligung zu widerrufen, falls die Verarbeitung sich auf ihre Einwilligung stützt;

b) (sofern anwendbar) das Recht auf die Datenübertragbarkeit (das Recht, alle personenbezogenen Daten, die sie betreffen, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten), das Recht auf die Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten und das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“);

c) das Recht:

i) sich ganz oder teilweise der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen;

ii) sich ganz oder teilweise der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.

iii) wenn die personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, sich zu jeder Zeit der Verarbeitung ihrer Daten zu diesem Zweck zu widersetzen, einschließlich der Profilerstellung, soweit sie mit diesem Direktmarketing verbunden ist.

d) wenn sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung, die sie betrifft, die Vorschriften verstößt, das Recht, bei einer Kontrollbehörde eine Beschwerde einzureichen (in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, im Staat, in dem sie Arbeiten oder im Staat, in dem der angebliche Verstoß aufgetreten ist). Die italienische Kontrollbehörde ist die Garantin für den Datenschutz, mit Sitz in Rom (http://www.garanteprivacy.it/

 

Der Verantwortliche behält sich vor, den Inhalt dieses Informationsschreibens teilweise oder vollständig zu ändern oder zu aktualisieren. Allfällige zukünftige Änderungen an diesem Informationsschreiben werden auf der Website veröffentlich und/oder können im Store eingesehen werden und werden gegebenenfalls den Kunden per E-Mail mitgeteilt. Die Kunden werden gebeten, diese Datenschutzerklärung zu lesen, um festzustellen, ob allfällige Aktualisierungen oder Änderungen vorgenommen wurden.

Der Verantwortliche kümmert sich nicht um die Aktualisierung aller visualisierbaren Links dieses Informationsschreibens. Jedes Mal, wenn ein Link nicht funktioniert und/oder nicht aktualisiert ist, wissen und akzeptieren die Kunden, dass sie auf das Dokument und/oder den Abschnitt der Internetseiten Bezug nehmen müssen, die in diesem Link erwähnt sind.